von Bruder Udo Frötschl

Just as the caterpillar thought the world was ending - it became a butterfly.
(Und gerade als die Raupe dachte das Leben wäre zu Ende, wurde aus Ihr ein Schmetterling)

Lieber Ingo,

es war schön mit Dir aufzuwachsen, zu lachen, zu streiten, sich zu prügeln und wieder zu vertragen und sogar anfaenglich zu versuchen, Dich zu erziehen. Trotz der spaeter doch grossen räumlichen Distanz zwischen uns waren wir uns doch ein Leben lang sehr nahe.

Ich habe Deine persönliche Stärke, Deine Unbeschwertheit und Deine frohe Natur immer geschätzt und bewundert. Du hast uns allen viele wundervolle Geschichten hinterlassen, über die wir ewig schmunzeln, lachen und die Köpfe schütteln werden. Es war schön im Januar 2007 noch einmal lange Stunden mit Dir verbringen zu dürfen. So sehr wir uns als Kinder gefetzt haben, so sehr haben wir uns als Erwachsene geschätzt und geliebt.

Die Zeiten mit Dir unter unserem Dach in München und spaeter in Neuseeland werden wir nie vergessen. Du warst mir und meiner Familie der liebste Mensch auf Erden und wir finden Trost in dem Gedanken, dass Du auch in Zukunft in unseren Herzen immer bei uns sein wirst.




In Liebe
Dein Bruderherz Udo





von Freund Jörg Römer

Was kann ich als Schulfreund, als Sandkastenfreund über Ingo sagen?

Ich kenne Ingo als Klassenkamerad aus meiner Grundschulzeit vor gut 30 Jahren. Er hat einen solchen Eindruck auf mich hinterlassen, das ich es heute für wichtig finde ihm ein Andenken zu geben.

Ingo- ein Energiebündel, impulsiv, mit funkelnden Augen, der durch manche Streiche Lehrer und Eltern um schlaflose Nächte brachte. Aber er war eben ein Junge mit einer besonderen Ehrlichkeit, ausgestattet mit einem großen Selbstbewusstein, ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn und einem Herz für Menschen, die ihn mochten. Ingo und ich haben uns immer wieder geprügelt und trotzdem zusammen die Welt erobert. Das war eben INGO.

Auf Ingo konnte man sich IMMER verlassen und er zeigte anderen mit seiner Aufrichtigkeit, Mut und Freude am Leben "wo es lang geht". Er war auf seine Weise einfach einzigartig und jeder Versuch ihn zu kopieren war zum scheitern verurteilt.

Wie ich später erfuhr liebte er seinen Beruf, war bei allen Kollegen als dufter Kumpel bekannt, ein liebevoller Ehemann, ein Papa durch und durch- und ein Bruderherz, wie man das nur aus Filmen kennt.



Mit Ingo hat die / meine Welt eine der größten Persönlichkeiten verloren, die ich je kennenlernen durfte und viele Menschen hinterlassen, die ihn sehr gebraucht haben. Das tut sehr weh und Ich kann es selbst immer noch nicht begreifen!


In ewiger Freundschaft
Dein Jörg

 







 
     
     
       

    Du schaust Uns von ganz oben zu... Somwewehere over the Rainbow....